Home

Der Betrieb der 1832 eröffneten Pferdeeisenbahn Urfahr-Budweis kam anfangs über einen Gelegenheitsverkehr nicht hinaus. Erst mit der per 1. Mai 1836 fertiggestellten Südstrecke von Linz nach Gmunden kam die K.K. PRIV. ERSTE EISENBAHNGESELLSCHAFT ins Verdienen. Heute hat die Budweiser Bahn einen hohen Bekanntheitsgrad, die Strecke nach Gmunden dagegen, in manchem erfolgreicher, gilt als Vergessene Holz- und Eisenbahn. Das BAHNZEIT-Museum erinnert an diesen Schienenweg mit seinen Bauten, der Pferde- und Dampftraktion erlebt hat